Weihnachtssingspiel gibt Selbstvertrauen - 9.1.17
Neuensteiner Gemeinschaftsschüler der Klassen 1 bis 5 spielen „Drei Kinder folgen einem Stern“
Singspiel17Aufgeregte Stimmen, herzliche Umarmungen, erwartungsvolle Spannung. Beim Einzug der Erstklässler herrscht dann Stecknadel-Stille und die 1200 Zuschauer werden in ein Klassenzimmer in Mesopotamien mitgenommen. Kreativ und mit sprühender Energie wird die Lebensgeschichte von drei außergewöhnlichen Kindern erzählt, deren Väter die drei Weisen aus dem Morgenland sind. Schauspieler, Erzähler, Musiker, Techniker, Bühnenbildner und Solisten sind ein perfekt eingespieltes Team, das sich mit dem eindrucksvollen Schul-Chor abwechselt. Sina, eine von 350 Chorsängerinnen sagt: „Singen ist absolut cool. Super, dass wir diese Möglichkeit haben.“ „Es ist toll, wenn alle aufmerksam sind und klatschen. Das gibt ganz viel Selbstvertrauen.“, ergänzt Nicole. Eine Schülermutter aus Bretzfeld fasst die Eindrücke zusammen: „Grandios, was die Lehrer und die Schüler geleistet haben. Theaterreif, absolut. Die Neuensteiner Schule und die Zusammenarbeit mit den Schülern ist ein absolutes Beispiel. So macht Schule den Schülern Spaß, so lernen sie gern, weil sie spüren, dass alle mit Freude zusammenarbeiten.“

nach oben
Info’ |’ Aktuelles’ |’ Gemeinschaftsschule’ |’ Grundschule’ |’ Club of Rome-Schule’ |’ Schule anders leben’ |’ Eltern aktiv’ |’ Wir Lehrer’ |’ Wir Schüler’ |’ Schulkleidung’ |’ Mensa’ |’ Großveranstaltungen’ |’ Sponsoren/Partner’ |’ Gästebuch’ |’ Schulsozialarbeit’ |’ Jugendreferat’ |’ Aufwind Hohenlohe’ |’ Archiv