Verantwortung (er)leben
Zur Verantwortungsübernahme gehört, dass man erleben kann, dass eine Gemeinschaft nur funktioniert, wenn bestimmte Aufgaben regelmäßig und zuverlässig erledigt werden.
Viele Dinge sind in einer Lebensgemeinschaft zu regeln. Dazu gehört auch, dass Einrichtun-gen gepflegt, Abfall entsorgt, Räume aufgeräumt und Dienste für die Menschen angeboten werden.

Alle Schülerinnen und Schüler übernehmen im Lauf ihrer Lern- und Lebenszeit an unserer Schule Verantwortung in vielen Bereichen.

Hier ein kleiner Einblick:
- Moderationskoffer pflegen
- abgelaufene Veröffentlichungen abhängen
- Papierkörbe in den Fachräumen leeren
- Ordnung u.Sauberkeit in den Toiletten kontrollieren
- Hofordnung
- Pausenspielgeräte kontrollieren
- Papierzimmer in Ordnung halten
- Putzdienst im Lesezimmer
- Begrüßung Erstklässler
- Begrüßung Fünftklässler
- Gestaltung der Abschlussfeiern
- Blumengießdienst im Schulhaus
- …
Teilweise werden Ämter und soziale Dienste durch Zertifikate bestätigt und stehen somit zur Verfügung für ein mögliches Bewerbungsportfolio eines Lernenden.

Im Rahmen der Aktivs/ Wahlbereich unterstützen einige unserer Werkrealschüler unsere Schulsekretärin bei Verwaltungstätigkeiten und lernen dabei z.B. auch unsere Bürogeräte kennen.

Auch der Klassenrat, der ritualisiert wöchentlich in allen Klassen unserer Schule stattfindet fördert die Verantwortungsübernahme. Wechselnd übernehmen unsere Lernenden verschiedene Moderations- und Struk-turierungsaufgaben. Ziel dabei ist immer, den Aufbau der methodischen Kompetenz, soziale Verantwortungsübernahme und gelingende Gruppenprozesse zu unterstützen.
> Rundgang Gemeinschaftsschule
nach oben
Info | Aktuelles | Gemeinschaftsschule | Grundschule | Club of Rome-Schule | Schule anders leben | Eltern aktiv | Wir Lehrer | Wir Schüler | Schulkleidung | Mensa | Großveranstaltungen | Sponsoren/Partner | Gästebuch | Schulsozialarbeit | Jugendreferat | Aufwind Hohenlohe | Archiv