Hausmeisterinterview
Di_Langer_210Das ist unser Hausmeister Herr Langer

Auf dem Bild sehen Sie Herrn Langer, bei einer seiner vielfältigen Aufgaben. Wenn es in Neuenstein mal nicht so viel Schnee hat, kann sich Herr Langer um die anderen Dinge kümmern, die in unserer Schule täglich anfallen: Die Wartung der Heizung, Müllentsorgung, Abwasserrohre frei halten, Schließdienst, Reparaturen, Stühle und Tische instand setzen, Außengelände kehren (auch im Sommer), die Turnhalle unterhalten........und vieles, vieles mehr.
  • Macht Ihnen Ihr Beruf Spaß?
    Ja , grundsätzlich macht mir mein Beruf Spaß, weil ich sehr selbständig und eigenverantwortlich arbeiten und mir auch alles selbst einteilen kann.
  • Ist Ihr Beruf sehr anstrengend?
    In meinem Beruf gibt es immer wieder Arbeiten, die körperlich sehr anstrengend sind z.B. wenn ich nach den Ferien Tische und Stühle von einem Gebäude zum anderen tragen muß. Wenn schwerwiegende technische Probleme bei der Heizung, der Lüftung oder den Schulcomputern auftreten, dann ist meine Arbeit geistig sehr anstrengend und erfordert viel Konzentration und Wissen. Was mich auch oft anstrengt, dass ich begonnene Arbeiten immer wieder unterbrechen muss, weil ich von irgend jemand woanders gebraucht werde.
  • Zerstören die Schüler viel an der Schule?
    Der Vandalismus hält sich noch im Rahmen, trotzdem gibt es viele Arbeiten, die nicht sein müssten, wenn mit dem Inventar sorgsamer umgegangen würde.
  • Sie sind oft die Rettung, wenn an den Computern etwas nicht klappt...
    In den letzten Jahren wurden viele Computer an der Schule angeschafft und ich habe mich auf die Einrichtung der Software im Netz und auf die Betriebssysteme spezialisiert. Auch in meinem Arbeitsbereich läuft alles über Computer z.B. Heizungssteuerung, Raumbelegung, Putzmittelverwaltung, Korrespondenz mit dem Rathaus usw.
  • Wie lang geht Ihr Arbeitstag?
    Der Arbeitstag beginnt zwischen 6.00 und 6.30 Uhr und dauert zwischen sieben und neun Stunden. Manchmal muss ich auch an den Wochenenden arbeiten, weil die Räume belegt wurden.
  • Wie lang sind Sie schon Hausmeister auf dieser Schule?
    Ich bin jetzt seit 18 Jahren Hausmeister an dieser Schule.
  • Was soll sich Ihrer Meinung nach verändern?
    Die Einstellung und die Gleichgültigkeit mancher Schüler gegenüber fremdem Eigentum.
      nach oben
      Info | Aktuelles | Gemeinschaftsschule | Grundschule | Club of Rome-Schule | Schule anders leben | Eltern aktiv | Wir Lehrer | Wir Schüler | Schulkleidung | Mensa | Großveranstaltungen | Sponsoren/Partner | Gästebuch | Schulsozialarbeit | Jugendreferat | Aufwind Hohenlohe | Archiv