Diyar
Hallo ich heiße Diyar Bekler und erzähle euch etwas über den Deutschunterrricht. Nach dem wir das Thema Textbeschreibung beendet haben, haben wir das Thema Eröterung angefangen. Das Thema Erörterung haben wir Problemlos bestanden. Dann kam es zum Thema Fabel da haben wir viel dazu gelernt doch das ging schnell vorbei doch jetzt sind in den Thema Satire. Doch ist zwar komplieziert kompliziert doch das werden wir auch schaffen.

..._R_U_M_M_E_L_...

...Was ist eigentlich ein Rummel? Der Rummel bezeichnet das Wort Jahrmarkt, Volksfest oder auch ein Vergnügungspark. Dort kann man seine Freizeit mit verschiedenen Aktivitäten verbringen. Wie zum Beispiel Break/Dance, Auto Scooter, Riesenrad und vieles mehr. Für Langeweile ist ein Rummel genau das richtige. Für Essen und Trinken ist am besten gesorgt.
Aufsatz der Woche
Aufsatz der Woche

Leben in der Großstadt - Vor- und Nachteile

Das Leben in einer großen Stadt ist nicht gut denn die Jugendliche ändern sich so dass man sie nicht mehr kennt.
Viele Jugendliche fangen an zu saufen, rauchen und vielleicht auch noch Drogen zu nehmen.
Das tut der erste dann der zweite und schlagartig sind es zehn immer mehr machen da mit. Das tun auch bestimmt die Menschen die noch nie etwas damit zu tun hatten.
Aber naja das ist ja nicht mein Bier.
In der Stadt ist es gut denn alle Dinge sind in der Nähe wie zum Beispiel Einkaufshäuser, Ärzte, Schulen, Geschäfte und vieles mehr.
Da hat man es nicht weit etwas sich zu besorgen daher ist es manchmal sogar besser in einer Großstadt zu wohnen.
In der Stadt ist es so das oft Fertiggericht gekauft wird aber in einem Dorf zum Beispiel ist es so das fast alles selber gemacht wird zum Beispiel Fleisch wir aus de Tiere die sie haben gemacht.
Käse durch Milch von der Kuh und so weiter das Brot ist frisch immer selber gemacht aber in einer Großstadt wird alles Fertig gekauft.
Aber wie auch immer es gibt ja auch Nachteile und zwar ist es so das in einer Großstadt immer etwas los ist ob Gewalt oder auch andere Dinge das hat man nie seine Ruhe immer ist etwas los.
Da fahren die Autos jede Sekunde rum dazu gehören auch Züge, Straßenbahnen und auch Motorroller durch die Abgase verschlechtert sich die Atmosphäre und das ist schlecht für die Gesundheit.
Der Körper braucht auch mal die Natur und die gesunde Luft daher glauben auch viele auf Heilung auf dem Dorf.
Denn dort ist es so dass die Luft dort gesund ist wie die Natur immer schön.
Jetzt mal zurück zur Großstadt.
Dort ist das Leben zwar schön aber man muss halt mal sehen das da viel dahinter steckt immer mehr Jugendlich lassen die Schule hängen.
Und warum weil sie später dann nicht in der Gruppe als Weichei bezeichnet werden soll deshalb tun sie das.
Aber Gruppenzwang ist immer hin das schlimmste da wirt immer einer in der Gruppe Dinge eingeredet zum Beispiel Diebstahl der jenige wird so lange gehänselt bis er das dann tut danach ist er ja cool.
Oft ist er dann auf sich Stolz aber das ist wirklich nicht Gut.
Wenn du in einer Gruppe bist heißt es immer ,,Hast du was bist du was!! Hast du nichts bist bist du nichts“.
Wenn man schon in einer Großenstadt wohnt dann sollte man normal bleiben wenn man Freunde hat dann sollte man auch richtige haben.
Es sollte Freunde sein die jemanden helfen und nie im Stich lassen in meine Augen sind das Freunde und die anderen sind dann die Falschen Freunde.
Mann sollte Respekt haben und Freundlich sein.
Das Leben ist schwer das wird auch schwer bleiben.
Man sollte bleiben wie man ist und man sollte sich nicht für andere Personen ändern.
Bleibe so wie du bist und werde nie so wie andere es wollen.



Nun komme ich zu meiner Eigenen Meinung:

Also ich finde das Leben so wie es in Neuenstein ist sehr gut weil es ist ruhig und es ist nicht so viel los und man hat alles was man braucht.
In einer Großstadt ist es so dass man viel zu viel hat.
Für Jugendliche ist das Leben in einer Großstadt gut aber für alte Leute ist es nicht gut denn da ist es viel los und man hat nie seine Ruhe und so.
Immer mehr Jugendliche nehmen Drogen in einer Großstadt ist es oft möglich das sogar sehr viel Jugendliche Drogen nehmen.
Lieber wohne ich in einer Kleinstadt bevor ich in einer Großstadt wohne mir ist es lieber in einer Kleinstadt satt in einer Großstatt.
Wer in einer Großstadt wohnt dann ist er halt Aggressive, Eingebildet und so das brauche ich nicht.
Ich bin zufrieden mit Neuenstein

Das war mein Aufsatz der Woche ich hoffe es hat ihnen gefallen.

Inhaltsangabe "Die Räuber "
Die Familie Moor besteht aus Maximilian der Vater und dessen Söhnen Karl Moor und Franz Moor. Karl ist der erstgeborene ihm steht deshalb rechtgemäß das Erbe zu. Karl bezeichnet man als gut aussehner Kerl und ist bei allem beliebt. Franz ihm gegenüber ist häßlich und unbeliebt, er fühlt sich vom vater Vernachlässigt der Karl oft Bevorzugt. Franz ist neidisch auf Karl und hat einen Hass auf ihm. Franz fängt einen brief vom Karl auf und ließt dem Vater stattdesen einen gefälschten vor. In welchen Karl schreckliche untaten begannen hat. Der Vater ist über diesen Brief erschüttet. Anschließend schreibt Fanz einen häftigen Brief an Karl in welchen der Vater ihn enterbt und verstößt die bitte des Vater Karl nicht zur verzweiflun zu bringen hatte er so mit nicht beachtet.
Karl erhält den vermeintlichen Brief des Vaters und ist darüber entzört. In seinem Zorn schließte sich eine Räuberbande an und wird ihr Hauptmann. Unter desen überlegt Franz wie er den Vater umbringen kann Er überredet Diener Hermann sich zu verleiden und von den Tod Karls zu berichten. Durch diesen Schreck bricht der Vater zusammen uns scheint Tod. Er wird von Franz später in den Kerker gespeert. Franz mochte nun Karls verlobte Amalia heiraten. Amalia glaubte ihm jedoch nicht sie ist überzeugt das Karl noch lebt. Ein junger Mannn names Kosinsky stürzt zu den Räubern er möchte ein mitglied werde er erzählt seine Lebensgeschichte welche der Karl ähnelt als er von seiner geliebten doe ebenfalls Amalia heißt erzählt beschließt Karl zu Burg des Vater zurückzukehren. Karl betritt verkleidet die Burg doch Franz erkennt ihn und befehlt Diener Daniel Karl zu vergiften was dieser jedoch nicht tut.
In der Nacht bekommt Franz einen Albtraum und lässt einen Papster zu sich kommen dieser sagt ihm das die größten Sünden Bruder Mord und Vater Mord sein. Am nächsten Tag erdrosselt dich der Franz Karl offenbart sich als Räuberhauptmann.
Aus entsetzem stribt der Vater.
Amalia vergibt Karl und will mit ihm zusammen Leben.
Dies ist nicht möglich weil Karl den Räubern treue geschworen hat. Amalia möchte das Karl sie tötet.
Karl tut dies er bringt alle Räuber um.
Karl liefert sich einen Tagelöhne aus der seinen Kopfgeld kassieren wird.


THE END
Diyar Bekler
Gedicht
Schon seit Tagen geht mir die Frage durch den Kopf.

Warum die Liebe eigentlich so weh tut.

Hast du vielleicht die Antwort.

Weißt du vielleicht auch einen Grund.

Die meisten würden sagen die Liebe kommt und geht such dir eine andere das ist der richtige weg.

Doch ihr müsst es begreifen ich bin nicht so bei mir hält die Liebe bis zum Tod.



Diyar Bekler
nach oben
Info | Aktuelles | Gemeinschaftsschule | Grundschule | Club of Rome-Schule | Schule anders leben | Eltern aktiv | Wir Lehrer | Wir Schüler | Schulkleidung | Mensa | Großveranstaltungen | Sponsoren/Partner | Gästebuch | Schulsozialarbeit | Jugendreferat | Aufwind Hohenlohe | Archiv